Ökologische Belange, Ordnung und Sicherheit am Angelteich des Angelsportverein 1972 e.V. Dietzenbach

Ihr Moderator ist RonaldoH




 Zurück zur Homepage 


Ebene 0  Einträge: 2 | Aktuell: 1 - 1Neuer Eintrag
 
1


Name:
RonaldoH, Initiator der Diskussion, vom Angelsportverein (Moderator@ASV-Dietzenbach.de)
Datum:So 12 Apr 2009 20:15:08 CEST
Betreff:Frei laufende Hunde rund um den Teich
 

Der Angelweiher ist mit wenig anderen vergleichbaren Biotopen rund um Dietzenbach ein ökologisch äußerst wertvolles Stück Natur in der Dietzenbacher Gemarkung. Nur dort können Amphibien, Wasservögel und weitere Lebewesen existieren und sich vermehren. Dies natürlich nur, wenn sie nicht gestört werden. Der Angelverein hat hierzu etwa ein Drittel des Uferbereichs seines Gewässer als Schongebiet ausgewiesen. Darauf wird durch Hinweisschilder hingewiesen. Doch auch die nicht als Schongebiet ausgewiesenen Bereiche neben dem Damm (wie zum Beispiel der Schilfgürtel und die Bäume oder die Sträucher direkt am Ufer oder aber die Hecken und Bäume am Rande des Teichgeländes) könnten einer Vielzahl vom Wasser abhängigen Lebewesen als Habitat dienen. Leider wird in beiden Zonen durch einen großen Teil unserer Hunde Gassi führenden Besucher durch die Nicht-Bereitschaft ihre Hunde anzuleinen diese Habitatfunktion zunichte gemacht. Dieses geschieht einmal durch das Freilaufen und angeborene Jagdverhalten der Vierbeiner an sich und zum zweiten durch die vielfältige Hinterlassenschaft der Hunde überall am See. Der "raubtierhafte" Geruch dieser Hinterlassenschaften lässt bei den Bodenbrütern nämlich die Entscheidung reifen nicht in deren Nähe zu brüten. Außerdem können Kleinkinder durch die hundertfachen Haufen der Hunde auf dem gemähten Bereich auch nicht mehr ohne Aufsicht gelassen werden eben wegen der überall hinterlassenen Haufen. Das Angler mittlerweile ihren Angelplatz auch genau absuchen müssen um nicht ihre Ausrüstung in einen Haufen zu legen sei hier nur am Rande erwähnt. Vielleicht könnte auch eine Einladung an uneinsichtige Hundebesitzer zur Reinigung unseres Rasenmähers nach dem Mähen deren Bewusstsein für diese Problem schärfen. Viele unsere Hunde führenden Besucher sind leider nicht durch die oben genannten Argumente zu überzeugen. Eine Mischung aus Arroganz und/oder Ignoranz bei manchen Besuchern verweigert auch ein sachliches und erklärendes Auffordern ihre Hunde anzuleinen. Ich möchte hier am Ende nur noch mal erwähnen: Der Angelteich existiert nur durch das außerordentliche Engagement der Mitglieder des Angelvereins während der Bauphase und im Rahmen der laufenden Pflege der Teichanlage. Während der Phase der Konzeption wurden selbstverständlich auch ökologische Belange berücksichtigt. Dieses und andere zunehmende Probleme in Bezug auf Ordnung und Sicherheit (während einer Diskussion über frei laufende Hunde kam es fast einmal zu Gewalttätigkeiten) ließ im Angelverein die Entscheidung reifen, die Probleme offensiv anzugehen und nicht weiter auf sich zu rollen zu lassen. Im Rahmen dieses Forums ist dies nur der erste Beitrag die Probleme öffentlich zu diskutieren.
Wir freuen uns über jeden Beitrag zu diesem und weiteren Themen.

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (5)
 


 Zurück zur Homepage