Ökologische Belange, Ordnung und Sicherheit am Angelteich des Angelsportverein 1972 e.V. Dietzenbach

Ihr Moderator ist RonaldoH




 Zurück zur Homepage 


Ebene 2  (Hoch)Einträge: 3 | Aktuell: 1 - 1Neuer Eintrag
 
1


Name:
Roland Herbert (moderator@asv-dietzenbach.de)
Datum:Sa 19 Sep 2009 15:38:25 CEST
Betreff:AW
 

Sehr geehrte Frau Halberstadt,

zunächst möchte ich Ihnen danken sich mit dem “Problem“ frei laufender Hunde am See beschäftigt zu haben.
Zur Sache:
Ich habe mich Ihnen mit meinem Namen, mit Hinweis auf meine Mitgliedschaft im Angelsportverein und als Teil des Vorstands vorgestellt, niemals als Vorsitzender. Dies kann im Übrigen von den beiden jungen Männern die bei meiner Ansprache an Sie dabei waren bezeugt werden. Und dies ist auch der Grund weswegen in der Regel solche Ansprachen nur noch unter Zeugen stattfinden: 1. Können nur so solche oder ähnliche “Missverständnisse“ richtig gestellt werden und 2. Können so Beschimpfungen und Beleidigungen der angesprochenen Gäste korrekt dargestellt werden. Es kam schon vor dass angesprochene und daraufhin Beschimpfungen und Beleidigungen ausstoßende Besucher nachträglich die Beleidigungen dem ansprechenden Mitglied zugeschrieben haben. Vielleicht war mein Ton wirklich etwas zu gereizt. Doch: 1. Ihre Reaktion war ja auch nicht im Sinne von „Oh, das wusste ich nicht, es tut mir leid, kommt nicht wieder vor…“ und 2. Kennen Sie nicht meine Erfahrung (und die anderer Mitglieder des Vereins) aus dutzenden solcher Ansprachen. Das Gespräch war ansonsten sachlich und auch formell. Ich hoffe trotz des für Sie möglicherweise zu gereizten Tons dass Sie in der Sache mit uns einer Meinung sind. Wir vom Angelverein wollen die Teichanlage weiterhin für alle besuchenden Zeitgenossen offen halten: Spaziergänger, Hundeführer (bei angeleinten Hunden), natürlich auch für uns Angler aber unbedingt auch für die Pflanzen und Lebewesen die eben nur dort existieren können. Dieses verlangt von allen gewisse Kompromisse.

 Antworten auf diesen Eintrag | Zeige Antworten auf diesen Eintrag (2)
 


 Zurück zur Homepage